Schröpfen

Das Schröpfen ist eine Therapiemethode für die Behandlung des lokalen Qi respektive Blutflussstaus in den Meridianbahnen. Sie ist normalerweise eine Alternative sowie auch eine Ergänzung zur Akupunktur. Die Schröpfkugel ist ein kleines rundes Glas mit einer Öffnung. Sie wird kurz erwärmt, damit sich die Luft in ihr erwärmt. Die erwärmte Schröpfkugel wird dann kurz auf den von der Therapeutin oder dem Therapeuten bestimmten Körperteil gelegt. Beim Abkühlen der Schröpfkugel wird ein Unterdruck erzeugt und dadurch die Haut in das Kugelinnere "gezogen". Durch das Schröpfen wird der Qi-Fluss gefördert. Die lokale Qi-Stagnation kann gelöst werden, und die Selbstheilungskräfte des Organismus werden gestärkt oder erst (richtig) aktiviert. Durch das Schröpfen werden die Möglichkeiten des menschlichen Körpers zur Abwehr von Krankheiten angeregt und unterstützt.

Praxis Hai Long  +41 44 885 34 34